Müll am Kermeterufer gesammelt

Vor wenigen Wochen wurde die Idee geboren. Franz-Josef Metzmacher, Geschäftsführer und Kassierer des ASV Hasenfeld, fand schnell Zustimmung als er die Sammelaktion in den Gruppenchat einbrachte. Ein Termin war auch schnell gefunden – 8.8.2020!
Vereinsmitglied Bernd Nörig organisierte die Kommunikation mit der Stadt Heimbach und der Nationalparkverwaltung. Unsere Idee wurde dort mit Freude angenommen und Unterstützung zugesichert. Müllsäcke sagte uns die Stadt Heimbach zu und ein Ranger versorgte uns morgens mit Schutzhandschuhen. Die Nationalparkverwaltung stellte uns auch einen Anhänger bereit und sorgt für den Abtransport.

Elf Vereinsmitglieder waren bereit Ihre Freizeit zu spendieren und die Aktion mit Begeisterung zu unterstützen. Natürlich unter Einhaltung der Coronaregeln. So wurden die Büdenbachbucht, die Tonsbergbucht und das Inselufer von Müll befreit. Mittags konnten wir dann 11 gefüllte Müllsäcke in den bereitgestellten Anhänger laden.

Die Aktion fand große Zustimmung bei den Touristen und Anglern die wir an den Ufern antrafen. Wir stellten fest das viele von ihnen Müllsäcke mitführten um ihren eigenen Müll mit heim zu nehmen. Andere brachten uns selbst aufgesammeltes und viele bedankten sich für unsere Aktion.


Das Alles stimmte uns positiv und vielleicht gelingt es uns im nächsten Jahr die Sammelaktion zu wiederholen und weitere Mitglieder dafür zu gewinnen.